Blog

Der Konflikt

Posted by ckzille on  April 17, 2020

0
Category: Schreiben, Tipps
Jede Geschichte braucht einen Konflikt. Einen roten Faden sozusagen. Aber wie finde ich diesen Konflikt? Und muss es wirklich immer einen Bösewicht geben? So war das bei mir: Als ich 2017 mit meinem ersten Roman begann, wusste ich noch nichts davon, dass eine Geschichte einen Konflikt braucht. Ganz instinktiv entwickelte ich die Geschichte der Werwolfbrüder Caspar und Zephyr, in meinem Kopf ergab alles einen Sinn, die Geschichte war quasi fertig – ich musste sie nur

Nachgefragt – Veröffentlichen

Posted by ckzille on  April 15, 2020

0
Category: Uncategorized
Verlag oder Agentur?Das ist eine sehr gute Frage. Ich bin den Weg über den Verlag gegangen, habe aber vor mich in nächster Zeit auch mit Agenturen zu beschäftigen. Gerade wenn man in einen großen Publikumsverlag kommen möchte, dann ist eine Agentur fast unumgänglich. Außerdem handeln Agenturen mit den Verlagen oft gute Konditionen aus.Aber: Bei einer Agentur unterzukommen ist nicht leicht, ebenso wie bei einem großen Verlag. Viele Agenturen suchen nach Autoren, die sich bereits etabliert

Der große Tag

Posted by ckzille on  April 11, 2020

0
Category: Uncategorized
Endlich war es soweit. Der Tag, an dem mein großer Traum in Erfüllung geht. Mein erster eigener Roman wurde veröffentlicht. Wochen, sogar Monatelang habe ich diesem Ereignis entgegen gefiebert. Doch bis es soweit ist, sitzt man nicht nur herum und wartet. Nein, so einfach ist das nicht, mit der Veröffentlichung. Heute möchte ich euch davon berichten, was ich vorher getan habe und welche Erfahrungen ich gemacht habe. Etwa einen Monat vor Erscheinungstermin durften einige Blogger

Buchmesse in Stockstadt

Posted by ckzille on  April 11, 2020

0
Category: Uncategorized
Unser Messestand Zusammen mit meiner Autorenkollegin Nicole Knoblauch ging es Anfang März mit unserem eigenen Stand auf die Buchmesse in Stockstadt. Die lokale Messe war wirklich schön, nur leider ging zu der Zeit gerade die Coronakrise los. Bis zum Lockdown dauerte es noch etwas, aber die Auswirkungen waren deutlich zu spüren. Die Messe war sehr wenig besucht. Trotz allem haben wir nette Autorenkolleginnen kennengelernt und getroffen. Am Sonntag hatten Nicole und ich eine Lesung. Es
Meine liebe Freundin hat mich auf die Idee gebracht, hin und wieder einen kleinen Monatsrückblick zu machen. So kann ich euch erzählen, was in dem letzten Monat alles geschehen ist. Da nun schon Anfang April ist, fasse ich die letzten drei Monate einmal zusammen: Januar 2020 Mein Debüt hat das Licht der Welt erblickt. Wow, was für ein Ereignis. Der Tag selbst ist irgendwie ganz seltsam an mir vorbei gewabert. Anfang des Monats begann ich