Buchmesse in Stockstadt

Unser Messestand

Zusammen mit meiner Autorenkollegin Nicole Knoblauch ging es Anfang März mit unserem eigenen Stand auf die Buchmesse in Stockstadt.

Die lokale Messe war wirklich schön, nur leider ging zu der Zeit gerade die Coronakrise los. Bis zum Lockdown dauerte es noch etwas, aber die Auswirkungen waren deutlich zu spüren. Die Messe war sehr wenig besucht.

Trotz allem haben wir nette Autorenkolleginnen kennengelernt und getroffen. Am Sonntag hatten Nicole und ich eine Lesung. Es war meine erste Lesung und ich habe viel zu schnell meinen markierten text heruntergerattert. Ich war sooo unendlich nervös. Nicole hingegen war schon richtig professionell. Sie hat richtig sympathisch und locker gelesen und die Zuschauer in ihren Bann gezogen.

Exclusiv zur Messe gab es ein limitiertes „Perfect Moments“ Angebot mit unseren beiden Romane und einigen tollen zusätzlichen Dingen, wie Lesezeichen, und Halskette.

Wir haben zwar kaum Bücher verkauft, hatten aber trotzdem eine schöne Zeit. Es war eine interessante Erfahrung und ich freue mich schon jetzt darauf, irgendwann wieder unbeschwert auf eine Messe gehen zu können. Aber nun heißt es erst einmal #WirBleibenZuhause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*