Meine Ziele für 2020

Setzt ihr euch Ziele für 2020?

Allen voran und alles überdeckend wird der Umzug sein, der für den März ansteht. Im Januar und Februar werden wir viel vorbereiten müssen, damit alles glatt läuft. Die erste Etage unseres Hauses muss bis dahin fertig sein, dann ziehen wir um und danach geht es mit der Baustelle im Erdgeschoss weiter. Das bedeutet Dreck, wenig Platz, Lärm und erfordert einiges an Organisation. Dabei bin ich solch ein Chaot. Nun, es wird schon schied gehen.

Meine weiteren Ziele fallen für 2020 daher auch ein wenig kleiner aus, obwohl ich noch so viele Ideen habe. Den ganzen Aufwand kann ich jedoch nicht abschätzen, daher stapel ich lieber etwas tiefer. Das sind meine Projektziele für 2020:

Im Januar steht die Veröffentlichung für Lucky Punch an. Die ersten Rezensionen gibt es bereits auf Lovelybooks und diversen anderen Portalen. Ich freue mich sehr darüber und hoffe, dass meine Geschichte noch viele Leser unterhalten wird.
#LadyM geht voraussichtlich im Januar ins Lektorat. Da kommt auch noch Arbeit auf mich zu, die ich nicht besonders gut einschätzen kann, ich freue mich jedoch auf die Zusammenarbeit mit dem Verlag und hoffe, dass die Veröffentlichung 2020 stattfindet.

Für Ende Februar soll die Rohfassung der Winterzauber Geschichte stehen. Wir sind nun bei fast 40.000 Wörtern, und peilen 60.000 an. Es geht super voran und wir haben großen Spaß an der Geschichte. Mein Wunsch wäre es unser Winterzauberprojekt bei einem Verlag unterzubringen und es im Herbst/Winter 2020 zu veröffentlichen. Da man das aber nicht selbst beeinflussen kann, bleibt es wohl ein Wunsch und kein Ziel.

Der März steht voll und ganz im Zeichen des Umzugs, die weiteren Monate werden chaotisch.

Projekt Lkmne möchte ich gerne in 2020 schreiben. Der Plot steht soweit, aber zum Schreiben möchte ich mir genug Ruhe und Zeit nehmen. Daher werde ich erst nach dem Umzug damit anfangen, damit ich nicht ständig herausgerissen werde.

Weitere Gemeinschaftsprojekte werden ebenfalls in Angriff genommen, jedoch relativ relaxt. #ProjektWilderWesten wird ein 4-Autoren Roman werden, Einzelheiten müssen wir noch Planen, die Grundidee steht.
Außerdem möchte ich mit Alexis Snow ein Projekt schreiben. Sie hatte schon eine tolle Grundidee, die wir nun ausarbeiten müssen. Aber auch hier möchte ich genug Zeit investieren können. Daher steht auch dieses Projekt eher für die zweite Jahreshälfte an.

Ich bin mal gespannt, wie gut alles klappt, es wird stressig, chaotisch, aber ich freue mich auf 2020.

Was sind eure Ziele für das neue Jahr? Setzt ihr euch bewusst kleine Ziele, oder fordert ihr euch gerne selbst heraus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*