Interview mit Vica und Juri aus „Lucky Punch“

Im Zuge der Bloggertour auf Instagram hat Lesejunkie_Ela ein Interview mit Vica und Juri geführt. Die Antworten der beiden möchte ich euch nicht vorenthalten.

Juri, erzähl doch mal, welchen Eindruck du von Vica hattest, als ihr euch zum ersten Mal begegnet seid.

Juri: Vica wirkte auf mich sehr eingeschüchtert und angespannt. Da Ben mir schon vorher bekannt war, konnte ich mir ausmalen, was sie durchgemacht haben musste. Sie hat zum Glück recht schnell gemerkt, dass ich auf ihrer Seite stehe und ihr helfen wollte.

Vica, erklär uns doch mal bitte, warum Juri heiß ist

Vica: Was? Äh… naja, so heiß ist er gar nicht. Ich… ne er ist eigentlich gar nicht mein Typ. Andere könnten vielleicht auf diese durchdringenden, funkelnden Augen stehen, oder seinen durchtrainierten Körper. Er wirkt sehr ruppig, obwohl er doch ganz sanft sein kann… Ich glaube ihr solltet besser jemand anderen fragen.

Juri, was schätzt du an Vica am meisten, was macht sie so besonders?
Was magst du gar nicht an ihr?

Ich mag ihren Kapfgeist, ihre Opferbereitsschaft. Sie ist eine wahre Freundin, die sich für andere einsetzt. Was mir nicht so gut gefällt ist ihre Sturheit, die sie und andere schnell in Gefahr bringen kann. Manchmal reagiert sie impulsiv, in einigen bereichen ist sie recht blauäugig.

Kannst du uns sagen, warum Juri so besonders ist? Was ihn kennzeichnet? Was magst du überhaupt nicht an ihm?

Vica: Er setzt sich für andere ein, selbst wenn er sie nicht kennt. Wusstet ihr, dass er eine Hündin hat? So hätte ich ihn echt nicht eingeschätzt. Was ich nicht mag, ist , dass er denkt, nur auf seine Weise würde man alles richitg machen.

Juri, was hältst du von Ben?

Juri: Ich mag ihn nicht. Lernt ihn selbst kennen, er ist arrogant, snobistisch und manipulativ. Mit solchen Leuten möchte ich nichts zu tun haben.

Vica, kannst du uns was über deine Beziehung mit Ben verraten? Seid wann seid ihr zusammen, wo habt ihr euch kennengelernt? Wie hat‘s dann gefunkt? Wie sah euer Alltag aus?

Vica: Wir haben uns vor ein paar Jahren bei Mike im Boxring kennengelernt. Zuerst hatte ich das Gefühl, er nimmt mich gar nicht wahr, doch dann hat es ganz plötzlich so richtig gefunkt. Er war sehr zuvorkommend und hat mich eingeladen. Nicht lange danach waren wir ein paar. Wir sind oft in schöne, teure Restaurants gegangen, es gab Feiern, Ausflüge mit seiner Yacht und Partys auf seinem Anwesen. Ben hat mir Geschenke gemacht und ich habe mich wie eine Prinzessin gefühlt.

Die Frage richtet sich an beide: warum sollte man Lucky Punch lesen?

Vica: Weil wir zeigen, dass nicht alles Gold ist was glänzt und der Schein oft trügt.
Juri: Es lohnt sich, für seine Träume zu kämpfen, auch wenn sich das ziel mit der Zeit verändern kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*