Kategorie: Schreiben

Jede Geschichte braucht einen Konflikt. Einen roten Faden sozusagen. Aber wie finde ich diesen Konflikt? Und muss es wirklich immer einen Bösewicht geben? So war das bei mir: Als ich 2017 mit meinem ersten Roman begann, wusste ich noch nichts davon, dass eine Geschichte einen Konflikt braucht. Ganz instinktiv entwickelte ich die Geschichte der Werwolfbrüder Caspar und Zephyr, in meinem Kopf ergab alles einen Sinn, die Geschichte war quasi fertig – ich musste sie nur …

Der Konflikt Read More »

Meine liebe Freundin hat mich auf die Idee gebracht, hin und wieder einen kleinen Monatsrückblick zu machen. So kann ich euch erzählen, was in dem letzten Monat alles geschehen ist. Da nun schon Anfang April ist, fasse ich die letzten drei Monate einmal zusammen: Januar 2020 Mein Debüt hat das Licht der Welt erblickt. Wow, was für ein Ereignis. Der Tag selbst ist irgendwie ganz seltsam an mir vorbei gewabert. Anfang des Monats begann ich …

Monatsrückblick Januar bis März 2020 Read More »

Getagged mit: , ,

Mutter und Autorin – geht das? Vor einer Weile hat mich eine junge Mutter angesprochen und gefragt, wie ich das schaffe, mit Kindern zu schreiben. Mutter zu sein ist auch ein Vollzeitjob, da ich zur Zeit aber keinem anderen Beruf nachgehe, möchte ich euch heute von dem Spagat zwischen Haushalt, Kindern und dem Schreiben berichten. Und euch meine Tipps mitgeben, was mir hilft, alles unter einen Hut zu bekommen. Meine Situation: Ich habe zwei Töchter, …

Muttorin Read More »